FAQs


Korrektur: am Ende der Lichtheilungsmeditation für den Körper

Es tut mir leid, dass sich bei der Lichtheilungsmeditation zur körperlichen Heilung auf Seite 145 ein kleiner Druckfehler eingeschlichen hat. Bitte verzeihen Sie.

Korrekt muss es heißen:

(zum Abschluss wiederhole noch einmal das Einstiegsritual von Seite 140.)

Vielleicht haben Sie es schon festgestellt: auf der CD (Track 3) ist es richtig gesprochen. Das Einstiegsritual „(Ich bin. ... In dieses göttliche Licht bin ich mit meiner personalen Seinsstruktur getaucht.“) umhüllt quasi die Lichtheilung für den Körper wie ein Sandwich, indem es am Anfang und am Ende von dieser Meditation steht.


Korrektur: im Nachwort

Trotz sorgfältiger Arbeit, haben sich in dem Buch ein paar Fehler eingeschlichen. Wie Sie sich vorstellen können, arbeiten an einem solchen Buchprojekt eine Menge Menschen mit – ein ganzes Team aus Autor, Lektor, Co-Lektor, Programmleiter, Korrektoren, Setzer, Layouter, Grafiker, u.a.

Und obwohl alle ihr Bestes geben, ist es nie auszuschließen, dass Fehler passieren. So auch in diesem Werk. Anfangs tat es mir weh nach so viel Engagement, dies zu sehen, inzwischen kann ich es mit Humor nehmen. Ganz nach dem Motto (ich weiß nicht, von wem das Zitat stammt): Fürchte dich nicht vor Perfektion, Du wirst sie nie erreichen.

Und so möchte ich Sie lediglich auf die Richtigstellung einer Stelle hinweisen, an der ein Fehler die inhaltliche Bedeutung verfälschen würde. Im Nachwort (S. 254) muss es korrekt heißen: „(...) Materie kann nicht nicht Licht sein. (...)“

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Nachsicht!

Und sollten Sie das Buch fleißig weiterempfehlen, kann ich die Fehler in der zweiten Auflage zu unser aller Freude bereinigen!